Keiner zu klein, ein Kicker zu sein

Die Grossen machen es vor. Die Jungen trippeln hinterher. Mit Freude, Kampfgeist, Motivation und grossen Träumen. Jeder will auf seine Art ein Fussballstar werden: «Spitzguugen-Meister», Trippelkünstler oder Torschützenkönig. Eines haben alle gemeinsam: Sie wollen in die Profiliga.

 

Wer es ins Team von FCO Thurgau schafft, gehört zu den Besten. Denn die jungen Fussballer werden in ihren verschiedenen regionalen Fussballclubs beobachtet und durch den Thurgauer Fussballverband speziell ausgesucht. Beim FCO Thurgau erwartet den Nachwuchs ein hartes Training. Nur wenige schaffen es bis in die U15, den Junioren-Spitzenfussball.

 

 

Fussballtalent entdecken und fördern

Der Thurgauer Fussballverband fördert mit einem auf die Altersstufen und das individuelle Talent angepassten Konzept seine besten Spieler ab elf Jahren. Mit Erfolg: Im vergangenen Jahr ist fast allen Absolventen der TST der Sprung in den Spitzenfussball gelungen. An dieser hohen Qualität wird sich auch nach dem Wegzug des Campus in Bürglen nichts ändern.

 

Nur Jungs und Mädchen mit viel Talent, Disziplin und Kampfgeist eignen sich für eine Karriere im Spitzenfussball. «Damit wir die Talente früh erkennen und fördern können, beginnt unsere Nachwuchsförderung bereits bei Elfjährigen», erklärt David Fall, Technischer Leiter beim Thurgauer Fussballverband. In einem wöchentlichen Zusatztraining sollen die Junioren ab 11 Jahren technisch und persönlich gefördert werden. Die besten Spieler der E11 werden im Anschluss in die FE12 und später bei den FE13 aufgenommen. Dort entscheidet sich auch, ob sie das Talent für die Thurgauer Sporttagesschule in Bürglen haben.

 

Profisport und Ausbildung
Dank der dualen Ausbildung von Schule und Sport können die Jugendlichen eine Ausbildung absolvieren und zugleich ihr Fussballtalent ausbauen. «Die Infrastruktur vor Ort ist optimal, damit die Jugendlichen Sport und Schule unter einen Hut bringen können», erklärt Fall.

 

2017 schafften beinahe alle Schüler der TST des Bereichs Footeco den Sprung in den Spitzensport (U15). Im Sommer 2018 wird der vom Future Champs Ostschweiz in Bürglen betriebene Campus für Fussballtalente ab 15 Jahre (U15) nach St. Gallen verlegt. Das tägliche Pendeln zwischen der Schule in Bürglen und der Akademie in St. Gallen beansprucht zu viel Zeit. Ausbildungsangebot und Qualität werden dennoch unverändert hoch bleiben und mit einem eigenen Ausbildungstrainer ab Anfang August sogar noch ausgebaut.

 

 

 

Die nächsten Termine

 

- Trainerbrunch: Sonntag, 24. Juni 2018, Bischofszell

- TKB-Juniorentag: Sonntag, 23.9.2018, Aadorf

- DV des TFV: Samstag, 29. September 2018, Frohsinn Steckborn

- TKB-Start-Cup: Samstag, 19.1.2019

 

 

 

Hauptsponsor

Thurgauer Kantonalbank

Medienpartner

Thurgauer Zeitung

Sponsor

Ströbele

Ausrüster

Ochsner Sport
Nike

Sportpartner

Future Champs Ostschweiz

Ausbildungspartner

Schule Bürglen

Institutionen

SWISSLOS
Jugend und Sport